Cloud Computing beinhaltet Technologien und Geschäftsmodelle um IT-Ressoucen dynamisch und damit auch skalierbar zur Verfügung zu stellen und ihre Nutzung nach flexiblen Bezahlmodellen abzurechnen. Anstelle IT-Ressourcen, beispielsweise Server oder Anwendungen, in unternehmenseigenen Rechenzentren zu betreiben, sind diese bedarfsorientiert und flexibel in Form eines dienstleistungsbasierten Geschäftsmodells über das Internet oder ein Intranet verfügbar. Dabei hat Cloud Computing Vorteile für den Anwender. 

Cloud Computing Vorteile und Anbieter

Bezüglich der Vorteile sind sich die Analysten einig. Dies wird das Modell der Zukunft sein. Insbesondere die bessere Skalierbarkeit und Agilität der IT sind als große Vorteile zu nennen.

Problematisch ist jedoch, dass der Anwender in eine große Abhängigkeit gegenüber dem Anbieter der Cloudtechnologie gerät. Insbesondere der Umstand, dass kaum deutsche Anbieter existent sind, kann hier zu einem strategischen Problem werden.

Der mit Abstand weltweit größte Cloud Anbieter ist Amazon mit seinem Produkt AWS. Inzwischen resultieren mehr als 40 Prozent des Gewinns von Amazon aus AWS.

Auch die anderen großen Player wie z.B. Microsoft bieten mit Microsoft Azure Cloudlösungen an. Ein deutscher Anbieter von Cloud-Computing ist z.B. die Wortmann AG.